Die WunschStarter*innen

Wünsche brauchen Möglichmacher!

Und diese versuchen die WunschStarter*innen für euch zu finden! Das ist eine Gruppe von Pforzheimern, die dafür brennen, dass die Wünsche der Kinder und Jugendlichen in Erfüllung gehen können. Außerdem sind sie in der Stadt (in Politik, Wirtschaft und Kultur) besonders gut vernetzt. Hier kannst Du sehen, wer alles in dieser Gruppe dabei ist:

Alison Bussey

Geschäftführung SJR-Pforzheim

"Kinder und Jugendliche wissen genau, was sie (für sich, ihre Schulklasse, ihren Jugendtreff, ihren Verein, ihre Nachbarschaft, ihre Stadt) wollen. Manche brauchen Start-, andere Artikulierungshilfe. Alle brauchen Mitmenschen, die hinhören, sie ernst nehmen und sich von einer Idee mitreißen lassen."

Marc T. Feltl

Baureferent (Dezernat II)

"Ich mache mit, weil Kinder und Jugendliche nicht nur die Gesellschaft von morgen, sondern auch schon von heute sind. Deren Meinung, die uns oder die Zukunft betreffen, muss bereits heute eingebracht werden. Einladen_inspirieren_ermutigen!"

Sascha Binoth

Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim

"Der Stadtjugendring feiert Geburtstag und die Kinder & Jugendlichen der Stadt werden beschenkt, genau so muss das sein! Uns ist es wichtig zu erfahren, was sich die jungen Menschen unserer Stadt wünschen, was wir für sie tun können damit sie sich in unserer Stadt wohl fühlen. Gemeinsam lassen sich viele Wünsche erfüllen!"


Marija Madunic

IHK - Kontaktstelle Frau und Beruf

"Die Jurymitarbeit an dem Projekt "70 Jahre - 70 Wünsche" ist für mich ein kostbares Geschenk, da sie mir einen Einblick in die heutigen Wünsche von Kindern und Jugendlichen ermöglicht. Ich freue mich auf alle Einreichungen und drücke die Daumen, dass viele Wünsche in Erfüllung gehen."

Angelika Drescher

Kulturamtsleiterin

Nicole Kälber

Inhaberin Sport Schrey


Carola Pigisch

Beauftragte für Familienfreundlichkeit der Stadt Pforzheim

"Kinder und Jugendliche sind wichtige Mitglieder von Familien. Wer sich mit den Bedürfnissen von Familien beschäftigt, muss auf jeden Fall auch Kinder und Jugendliche im Blick haben. Das Projekt „70 Jahre – 70 Wünsche“ bietet gute Gelegenheiten, mit jüngeren Familienmitgliedern in Kontakt zu kommen und mehr zu erfahren über deren Wünsche und Ideen."

Rico Edelmann

Präsidiumsvorsitzender Jugendgemeinderat Pforzheim

"70 Jahre - 70 Wünsche ist für uns als Jugendgemeinderat eine tolle Möglichkeit direkt Ideen für unsere Arbeit von Kindern und Jugendlichen zu erhalten. Wir möchten so viele Wünsche wie möglich gemeinsam mit anderen Helfern erfüllen"


Hinter den Kulissen:

Robin Schneider

Fachbereichsleiter MOKI (SJR-Pf)

Konzeptentwicklung 70/70

"Eine lebendige  Beteiligungskultur braucht Begegungen, Anlässe und den Mut zu Überraschungsmomenten. 70/70 verknüpft Ideen, verbindet Menschen und läßt uns darüber nachdenken, was  Kinder und Jugendliche brauchen"

 

Patrick Haas

Anprechpartner und Organisation 70/70

"Kinderwünsche wirklich ernst zu nehmen heißt, sie als wichtigste Experten ihrer eigenen Bedürfnisse anzuerkennen."