Darf's auch etwas weniger Müll sein?

Weniger Müll ist mehr grün!

Wir produzieren oder verursachen so viel Müll: Als Verpackungen, als Elektoschrottt oder weil wir alles noch schnell ausdrucken. Und dann lassen wir den Abfall einfach irgendwo liegen - anstatt ihn richtig wiederverwertbar zu machen.

Die Klasse 3a der Sonnenhofschule findet das nicht gut. Sie wünschen sich, dass wir Menschen weniger Müll produzieren! Und dass insgesamt kein Müll auf die Straße oder den Gehweg geworfen wird.

Oft ist es ja so, dass wir gar keinen Müll produzieren müssten oder dass es zumindest nicht so viel sein muss. Da kann bestimmt jeder etwas einsparen. Schreibe Du und schreiben Sie doch unten in den Kommentaren, was Du/Sie zukünftig einsparst/einsparen!

Um auf das Thema aufmerksam zu machen und die Menschen in Pforzheim zu sensibilisieren ist auch eine Kampagne oder vielleicht eine Beitragsreihe in der Zeitung denkbar. Da fragen wir nach!


Update: Wir als Stadtjugendring wollen grüner werden! Dazu gibt es verschiedene Ansätze und Aktionen.

  • Wir werden bald mit einem Elektro-Lastenrad unterwegs sein
  • Wir beteiligen uns jählich an Müllsammelaktionen
  • Wir wollen selbst weniger Müll produzieren (Z.B. Verzicht Plastikflaschen)

Projektstand:

  • Aktuell: Suche viele Müll-Vermeider
  • Termin: noch nicht bekannt
  • Ort: in der ganzen Region Pforzheim
  • Sonstiges: Schreibe z.B. in den Kommentaren, wo du Müll einsparst!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jonathan Rapp (Dienstag, 30 April 2019 10:40)

    Es bedarf einzig und allein einer Entscheidung!
    Jeder kann sich Mühe geben. Müll einzusparen, man muss nur eine Entscheidung treffen. Ich selbst habe in der Fastenzeit Plastik gefastet. Das wichtigste daran, war einfach mal anzufangen, auf dem Weg findet man dann die Mittel. In Pforzheim gibt es tatsächlich einen unverpackt-Laden! Ist das nicht genial? Dort gibt es die wichtigsten Sachen völlig ohne Verpackungen, man muss nur eigene Behältnisse mitbringen. Ein absoluter Tipp an alle!

    Zuletzt will einfach ein paar Tipps vorstellen, die ich in der letzten Zeit entdeckt habe:
    - Immer eine Stofftasche und vielleicht eigene Behältnisse dabei haben
    - im Supermarkt loses Obst und Gemüse kaufen
    - im unverpackt-Laden vorbeischauen
    - Dinge reparieren, statt wegwerfen
    - Was du nicht oft benutzt, kannst du mit anderen teilen (Gutes Gefühl gratis dazu)
    - Nicht alles, was man einkauft, braucht man wirklich
    - in Second-Hand Läden vorbeischauen
    - Merhweg-Trinkflasche kaufen, die ewig hält ;)

    Liebe Grüße und gutes Gelingen an alle :)